Dienstag, 28. Februar 2017

Die "Ist-Mir-Scheißegal"-Methode für mehr Erfolg

Habt ihr manchmal das Gefühl, dass egal wie sehr ihr euch anstrengt ihr beruflich und finanziell einfach nicht voran kommt? Ähnlich wie ein Hamster der stundenlang in seinem Hamsterrad rennt aber nicht von der Stelle kommt? Das ist ein ziemlich passendes Bild! Daher verbinden viele mit finanzieller Freiheit und einem passiven Einkommen oft das Ziel aus dem „Hamsterrad auszubrechen“ (egal was das für den Einzelnen genau bedeutet). Auch ich habe mir schon oft darüber Gedanken gemacht, wie ich es schaffen kann aus meinem Hamsterrad auszubrechen. In diesem Artikel möchte ich euch die „Ist-Mir-Scheißegal-Methode“ vorstellen mit der man viel entspannter durchs (Berufs-)Leben geht und ein erfolgreicher Anleger wird.

Es gibt eine große Sache die viele von uns dazu bringt Sachen zu tun die wir eigentlich nicht wollen.  Die meisten machen z.B. 30 oder 40 Jahre lang einen Job auf den Sie eigentlich überhaupt keine Lust haben. Vielleicht kennt ihr die Situation ja: Der Chef ist ein Arschloch, die Kollegen Scheiße und die eigentliche Arbeit total langweilig. Warum zum Teufel geht so jemand trotzdem jeden Tag zur Arbeit? „Ich muss doch arbeiten und Geld verdienen“ ist dann z.B. oft ein Argument. Im Grunde läuft es aber auf Eines hinaus: ANGST! Die meisten suchen nämlich gerade im Berufsleben die vermeintliche Sicherheit (>hier findet ihr ein Video von mir zu diesem Thema<).

Das Gleiche gilt übrigens auch für das Thema Geldanlage. Gerade in Deutschland haben die Meisten eine scheiß Angst vor Aktien und der Börse. Jeder kennt jemanden, der schonmal „mit Aktien viel Geld verloren hat“. Dementsprechend klein ist der Anteil der Deutschen (trotz der Niedrigzinsen) die Geld an der Börse anlegen. Stattdessen liegt das Geld auf irgendwelchen Sparbüchern zu einer Verzinsung von 0,X% (bei einer Inflationsrate von fast 2%!!!!!) und wird praktisch von Jahr zu Jahr weniger. Aber was kann man da jetzt tun?

Je nachdem wie tief etwaige (Existens-)Ängste in euch verwurzelt sind, ist es vielleicht eine Überlegung wert sich professionelle Hilfe zu holen. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich will euch jetzt auch nicht den Tipp geben völlig Planlos euren Job hinzuschmeißen. Wenn ihr euch allerdings fragt, wie ihr schnellstmöglich etwas ändern könnt habe ich hier eine super Methode für euch. Ich nenne es die „Ist-Mir-Scheiß-Egal“-Methode. Eines ist nämlich klar. Innere Ruhe führt über kurz oder lang zu mehr Erfolg im Beruf und auch in euren Finanzen. Wer in ständiger Angst lebt wird nie etwas erreichen können.

Wenn ihr das nächste Mal eine schwierige Situation mit einem Kunden, Kollegen oder Chef denkt euch einfach mal innerlich „Es ist mir scheißegal ob du mich beschimpfst oder anschreist. Ich weiß, dass ich einen guten Job mache und gut so bin wie ich bin“. Wenn es ein Telefonat ist könnt ihr dabei auch noch lächeln. Wenn ihr das ein paar Mal macht, werdet ihr eine ganz neue Wirkung auf andere Menschen entwickeln. Und ich verspreche euch, dass mit der Zeit eure Umwelt ganz anders auf euch reagiert. Vielleicht seid ihr dann auch gar nicht mir so unzufrieden mit eurem Job.

Und wie sieht es aus mit dem Thema Geldanlage an der Börse? Naja, einer der schwierigsten Aspekte der passiven Geldanlage ist weiter zu investieren auch wenn die Börsen einbrechen und alle anderen verkaufen. Gerade wenn euch alle sagen ihr müsst alles verkaufen und auch die Medien mit dabei sind muss man gegen den Strom schwimmen und weiter investieren. Hätte man das 2008/2009 gemacht, würde man heute auf dicken Gewinnen sitzen. Viele Blogger die finanzielle Freiheit erreicht haben, haben in diesen Jahren massiv Geld in Aktien investiert (z.B. >Tim Schäfer<). Auch in dieser Situation hilft es sehr sich einfach zu sagen „Ist mir scheißegal was alle anderen sagen. Ich mache mein Ding!“.

Dann, meine Freunde, klappt es früher oder später auch mit der finanziellen Freiheit und dem passiven Einkommen. Ich weiß, gerade am Anfang ist es nicht leicht. Aber wenn ihr die „Ist-Mir-Scheißegal“-Methode regelmäßig anwendet, werdet ihr definitiv etwas in eurem Leben verändern können.

Viel Erfolg!

Euer Finanzblogger
Philipp

Diese Einstellung hilft manchmal entspannter durchs Leben zu gehen


Beliebte Posts

Achtung!
Beim Handel mit Wertpapieren jeglicher Art besteht immer das Risiko vom Teilverlust bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Der Handel an der Börse erfolgt daher ausschließlich auf eigene Gefahr.

Hier gehts zu den rechtlichen Hinweisen